Archiv der Kategorie: Aktuelles

Abend zum Ukraine-Krieg und FiS-Forum

Wie damals 2015, als die erste „Flüchtlingswelle“ kam, weckt die Ankunft ungezählter Ukraine Flüchtlinge Solidarität, Hilfsbereitschaft, aber auch viel Ratlosigkeit und Ängste.
Vor allem aber gibt es viele konkrete Probleme zu bewältigen. Darum geht es in der Veranstaltung: „Krieg in der Ukraine – Bedeutung und Auswirkung auf Leinfelden-Echterdingen“ am Mittwoch, 30. März, 18.30 Uhr in der Zehntscheuer in Echterdingen (Anmeldung erforderlich!). Moderieren wird Johanna Hasting. Abend zum Ukraine-Krieg und FiS-Forum weiterlesen

Herzliche Einladung zu Weihnachten mit FiS

Am Dienstag, 21.12. feiert FiS Weihnachten mit den Bewohnerinnen und Bewohnern im Nödinger Hof. Es wird einen Christbaum geben, der von den Kindern geschmückt wird und die Kreissparkasse spendet Geschenke. Zuvor gibt es einen Ausflug mit Lampions zu den Schafen im Stall und es spielt der Posaunenchor.

Treffpunkt für Kinder und Eltern ist um 16 Uhr, der Posaunenchor spielt um 18 Uhr. Danach gibt es noch einen geselligen Abschluss mit Plätzchen und Mandarinen.

„LEhrenamt“: Artikel über FiS im Amtsblatt

In einem Artikel über die Flüchtlingsarbeit im Nödinger Hof in Stetten hat das Amtsblatt eine neue Reihe über Vereine eröffnet. Die Stadtverwaltung möchte damit nach eigener Aussage „die wichtige Arbeit unzähliger Bürgerinnen und Bürger für die Stadt unterstützen und den Vereinen helfen, sich der breiten Öffentlichkeit vorzustellen“. Örtliche Vereine sollen künftig in wöchentlichem Abstand präsentiert werden. „LEhrenamt“: Artikel über FiS im Amtsblatt weiterlesen

Europaweite Menschenkette

Nahezu täglich erreichen uns dramatische Meldungen von Schiffsunglücken im Mittelmeer, bei denen Flüchtlinge ihr Leben lassen.

Als Zeichen der Solidarität mit Geflüchteten und Seenotretter*innen und als Zeichen der humanitären Grundwerte Europas soll am Samstag, 18. September 2021 ab 12.00 Uhr eine Menschenkette von Norddeutschland bis zum Mittelmeer geschlossen werden.

Die Offene Aktionsgruppe Flucht und Integration Esslingen hat sich gemeinsam mit der Seebrücke Esslingen, dem Kreisdiakonieverband Esslingen und der Caritas Fils-Neckar-Alb der europaweiten Rettungskette für Menschenrechte #HandinHand angeschlossen und wird den Streckenabschnitt Mettingen – Esslingen – Zell organisieren.

Wer teilnehmen  möchte, sollte sich bis spätestens 3.9. melden bei Vero Herkle per E-Mail an  V.herkle@kdv-es.de

Neustart nach Coronapause

Nachdem die aktuelle Corona-Situation wieder mehr persönliche Begegnungen erlaubt, kann die Arbeit für und mit den Geflüchteten im Nödinger Hof wieder intensiver stattfinden.

Das Sommerfest im Nödinger Hof am Sonntag, 1. August, 15 Uhr, ist Startpunkt für neue Aktivitäten nach der Corona-Pause. Viele neue Flüchtlinge sind angekommen und  etliche „alte“ sind ausgezogen. Wir wollen mit dem Fest auch die Neuen willkommen heißen.

Neustart nach Coronapause weiterlesen

Tipp: Geschichten über das Ankommen

Der Kreisdiakonieverband Esslingen lädt ein zu einer Online-Veranstaltung mit Film und Gespräch:

Wir sind jetzt hier – Geschichten über das Ankommen in Deutschland

Mit dem Filmemacher Niklas Schenck und weiteren Angekommenen am Dienstag, 27. April 2021, 19 Uhr als Zoom-Meeting

Der Film macht Mut, sich weiterhin (oder auch ganz neu) für Menschen zu engagieren, die hier Fuß fassen müssen. Junge Männer erzählen, von ihrem Weg hinein in die deutsche Lebensrealität, mit alle Stolpersteinen, Kraftanstrengungen und Chancen. Durch ihre Erzählungen wechselt der/die Zuschauer/in die Perspektive und kann die Integration von der anderen Seite betrachten.

Wer vorab schon schnuppern möchte, hier der link zum Trailer: https://vimeo.com/470893215

Tipp: Geschichten über das Ankommen weiterlesen

Wie ein „Kirchenschiff“ Flüchtlinge rettet

Am 23. Oktober gabe es in Kemnat einen Abend zur Seenotrettung im Mittelmeer. Zu Gast waren dabei Friedhold Ulonska, er ist Kapitän und immer wieder im Mittelmeer auf Seenot-Rettungsschiffen im Einsatz sowie die in der Seebrücke Baden-Württemberg aktive Asylpfarrerin Ines Fischer. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung ist jetzt online auf YouTube zu sehen. Auch eine lokale Gruppe der Seebrücke auf den Fildern hat sich gebildet. Wie ein „Kirchenschiff“ Flüchtlinge rettet weiterlesen